Impressum | Datenschutzerklärung
Körperorientierte Traumatherapie - Entspannungstherapie - Palliativ Care – Psychotherapie – Supervision

Es gibt Zeiten, in denen Ihr Leben durch Schicksalsschläge und Trauerprozesse zerrüttet wird. Sie haben vielleicht einen geliebten Menschen oder Ihr Haustier verloren. Angehörige, die Ihnen nahe stehen, sind sehr krank geworden. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, Ihre Angehörigen zu pflegen und stehen Ihnen in dieser schweren Zeit tapfer bei. Sie selber fühlen sich erschöpft, angespannt und finden kaum die Zeit, Dinge für sich selber zu tun, die Ihnen Freude machen und Ihnen Kraft geben.

Nichts scheint mehr so wie es mal war.1

Um Ihnen helfen zu können, wende ich ein humanistisches, körperorientiertes, traumatherapeutisches Behandlungskonzept an, welches die körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Wünsche und Bedürfnisse mit einbezieht und palliativ ausgerichtet ist.

„Schicksalsschläge und schwere Zeiten im Leben gibt es! Doch Sie haben die Wahl, leiden wie bis her oder innerlich zu wachsen, um sich selber selbstbestimmt, liebevoll und achtsam zu begegnen und dem eigenen Leben einen Sinn zu geben.

Herzlichste Grüße
Ihre Imke Chirsten Voet

 

 
Zu meiner Person
Name:
Anschrift:
Imke Chirsten Voet, geb. Hahn
Philosophenweg 64, 25335 Elmshorn
Telefon:
E-Mail:
04121 / 78271
imke-voet@gmx.de
Geboren:
Familienstand:
Mittwoch, den 29. November 1967
verwittwet
Konfession: evangelisch-lutherisch
Auszeichnung: Heilpraktikerin für Pyschotherapie
Supervisorin (VFP)
Seminarleiterin für Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training
Krankenschwester
  • Verband freier Psychotherapeuten Heilpraktiker (Psychotherapie) und Berater (VFP e.V.)
  • Initiative Traumanetzwerk
  • Mitglied der Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung GPTG e.V.
  • Gemeinnütziger Verein Lebzeiten: Dieser Verein setzt sich für eine ganzheitliche würdevolle häusliche und stationäre Versorgung Schwerstkranker und ihrer Angehörigen ein.
 
 
Angebote für
Gruppentherapie und Einzeltherapie
Körperorientierte Traumatherapie und die EMDR – Methode

Schicksalsschläge oder massive Traumatisierungen können schmerzhafte Erinnerungen, quälende Gedanken, körperliche Symptome und destruktive Verhaltensweisen hervorrufen.

Die eigentliche Ursache für unser Leiden liegt gewöhnlich darin, wie unser Gehirn, schicksalhafte Erfahrungen verarbeitet und wie wir bewerten, was wir erleben.

Mit Hilfe von körperorientierter Traumatherapie und der EMDR-Methode nach Francine Shapiro ( Eye Movement, Desensitization, Reprocessing ) ist es möglich geworden, mit der eigenen Vergangenheit, Frieden zu schließen und innere Stärke zu entwickeln, um in der Gegenwart an Lebensqualität und Sinn dazu gewinnen zu können.

Systemische Therapie

Familienstellen, Brett-Stuhlaufstellung, Fotoalbum, Genogrammarbeit helfen:

Beziehungen sichtbar verstehen zu lernen u.a. familiäre Regeln, Glaubenssätze, Gewohnheiten, Familiengeheimnisse

Blumen und Kerze
Entspannungstherapie

Überforderung und Burnout resultieren aus chronischem Stress mit unzureichenden Ruhephasen. Die Zeiten der Anstrengungen und innerer Anspannung sind anhaltend größer als die Zeiten der Ruhe und innerer Einkehr. Man fühlt sich angespannt, erschöpft und kraftlos. Man beginnt sich, von sich selbst zu entfremden und erfährt sein alltägliches Handeln als sinnlos.

Die Sorge um sich selbst, ist ein Gegenbegriff zur Überlastung und Burnout im beruflichen als auch im privaten Alltag. Sich selbst zu entspannen und Zeit zunehmen für Bewegung, Ernährung, Spiritualität, Kreativität, soziales Engagement und Freundschaften schaffen ein Gegengewicht zum Gefühl des Ausgebrannt seins ( Burnout). Selbstfürsorge hilft seiner eigenen Wahrheit zu folgen, innere und äußere Kraftquellen( Ressourcen) zu erkennen und an Lebensqualität dazuzugewinnen.

Biodynamische Massagetherapie

hilft sich zu entspannen, eigene Bedürfnisse zu erkennen und überfordernde Verhaltensmuster zu verändern.



Autogenes Training

Ist ein anerkanntes Selbsthilfe- Verfahren, welches auf Suggestion, Entspannung und Übung beruht. Autogenes Training steigert die Leistungsfähigkeit und hilft dem Stress im Alltag zu begegnen, körperliche, psychische Beschwerden vorzubeugen oder zu lindern und selbstbestimmt zu leben.

In einem 10 –Schritte- Programm wird die Technik des Autogenen Trainings vermittelt und ist zu Hause leicht anwendbar, um sich zu entspannen, gelassener zu werden und den Selbstheilungsprozess anzuregen.

Autogenes Training und Phantasiereisen haben sich als wirkungsvolle Einschlafhilfe im Alltag bewährt.

Progressive Muskelentspannung

Ist eine Entspannungsmethode, um Stress im Alltag entgegen zu wirken. Progressive Muskelentspannung kombiniert mit Phantasiereisen, Affirmationen und Imaginationsübungen helfen die Körperwahrnehmung zu stärken und zu einem inneren Wohlgefühl zu finden.

In einem 10 –Schritte- Programm wird die Technik der Progressiven Muskelentspannung vermittelt und ist zu Hause leicht anwendbar, um sich in kürzester Zeit zu entspannen, sich frisch zu fühlen und Kraft zu tanken.


Palliativ Care Psychotherapie für Menschen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen

Wenn einem Menschen, durch eine lebensbedrohliche Krankheit, wie Krebs, Herzkreislauferkrankungen oder hirnorganischen Erkrankungen die Endlichkeit bewusst gemacht wird, ist es erstmal ein Schock, der verarbeitet werden will. Mit Hilfe von Palliativ Care Psychotherapie können Sie Ihre physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Wünsche und Bedürfnisse kennenlernen und sich mit existentiellen Themen auseinander setzen. Sie können Ihre Lebensqualität fördern und selbstbestimmt herausfinden, was Sie wirklich wollen und was Ihnen tatsächlich Freude bereitet und Kraft geben wird.

Mit Palliativ Care Psychotherapie können Sie eine Rückschau über Ihr Leben halten. Sie können herausfinden, worüber Sie sehr stolz und zufrieden sind und mit wem Sie gerne noch einmal reden würden, damit es Ihnen leichter ums Herz wird.

Palliativ Care Psychotherapie gibt Hilfestellungen für Pflegende Angehörige

Einen schwerkranken geliebten Menschen zu Hause zu versorgen, bürgt für alle Familienmitglieder eine große Herausforderung. Besonders pflegende Angehörige müssen sich ganz und gar auf die Bedürfnisse des Schwerkranken einstellen und die Tagesstruktur mit ihnen abstimmen. Freizeitaktivitäten und berufliche Weiterbildungen sind oft nicht mehr nach den eigenen Vorstellungen durchführbar. Folglich müssen pflegende Angehörige beruflich und privat zurückstecken, um die herausfordernd, lehrreiche Pflegesituation erfolgreich zu bewältigen.

Palliativ Care Psychotherapie hilft innere Stärke, ein liebevolles Selbstgefühl und Zuversicht zu entwickeln, um die eigene innere Kraft zu erhalten und zu fördern.

Palliativ Care Psychotherapie hilft zu trauern

Sich von einem geliebten Menschen oder ein geliebtes Haustier für immer verabschieden zu müssen, kann sehr schmerzvoll und emotional aufwühlend sein. Dieser endgültige Abschied bürgt die Herausforderung, dem eigenen Leben wieder eine neue sinngebende und erfüllende Richtung zu geben und inneren Frieden zu schließen. Trauer und Verlust gehört im Leben dazu. Trauer ist keine Krankheit. Trauer hat viele unterschiedliche Facetten, die sich sowohl in Niedergeschlagenheit, Erschöpfung als auch in körperlichen Schmerzen zeigen kann.

„Der Tod löscht das Licht des Lebens aus, aber niemals das Licht der Liebe“ Autor unbekannt



Supervision

Supervision ist eine Form der privaten und beruflichen Beratung mit neuer Zielsetzung. Supervision hilft im Gespräch, aufgetretene Schwierigkeiten mit Patienten, im Team oder mit nahestehenden Personen mit Abstand zu betrachten. Unterschiedliche Interessengemeinschaften, Gruppenstrukturen und soziale Rollen können bewusst gemacht werden, um den Handlungsspielraum konstruktiv zu erweitern.



 
Kontakt

Nutzen Sie mein Kontaktformular

 

Imke Chirsten Voet
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Supervisorin (VFP)
Seminarleiterin
ex. Krankenschwester

Praxisadresse
Philosophenweg 64
25335 Elmshorn

Tel.: 04121 - 78 271
Mobil: 0171 - 478 92 02

E-Mail: imke-voet@gmx.de
Internet: www.traumatherapie-imkevoet.de

 
 

Direktanruf 0171 - 478 92 02

E-Mail senden

Anfahrt

Impressum